Bambule

Bambule

Das Jugendantifamagazin

Jeden 2. Freitag im Monat von 18 - 19 Uhr

Eigene Homepage unter bambuleradio.blogsport.de

Nächste Sendung: Mittwoch, 12. Februar 2020 00:00

“Rape Culture”

Die Initiative Das Schweigen Durchbrechen hat am 14. Juni 2018 eine Vertreterin der Gruppe „The future is unwritten“ eingeladen, um über „Rape Culture“ zu referieren. Der Begriff Rape Culture thematisiert sexualisierte Gewalt als ein strukturelles Problem der Gesellschaft, in der wir leben.
Mit dem Begriff Vergewaltigungskultur soll deutlich gemacht werden, dass es in der Gesellschaft inhärente Strukturen gibt, die Vergewaltigungen verharmlosen, vertuschen und damit dazu beitragen, dass sie weiterhin und in solch großer Zahl stattfinden.
Durch die Untersuchung von gesellschaftlichen Mechanismen wie Tabuisierung von Übergriffen, Street Harassment, Objektivierung von Frauen, Täter-Opfer-Umkehr, und den an Frauen gelegten Doppelstandard, soll aufgezeigt werden, dass sexualisierte Gewalt kein Einzelfall ist, sondern strukturell in unserer patriarchalen Gesellschaft verankert ist.
Der Vortrag sollte für das Problem sensibilisieren und dazu beitragen, dass Frauen, aus ihrer Ohnmacht treten und anfangen organisiert gegen den sexistischen Normalzustand vorzugehen.

Der Vortrag fand im Rahmen der Reihe „Feminismus oder Barbarei“ statt.

Der erste Teil des Vortrags stellt den Begriff vor.

 
AutorIn: Marek Berger | Format: MPEG-1 Layer 3 | Dauer: 11:28 Minuten

Der zweite Teil des Vortrags behandelt u.a. die Begriffe „Street Harassment“, „Objektivierung“ und „Victim blaming“.

 
AutorIn: Marek Berger | Format: MPEG-1 Layer 3 | Dauer: 24:40 Minuten

 

Dein Kommentar

Email:
BesucherInnen-Kommentare
x
%s1 / %s2